Unser Ferientipp: „Alles nur Theater“ in Himmighausen

In den Sommerferien noch nicht so viel vor? Dann kommt doch für ein paar Tage in die Bildungsstätte nach Himmighausen und entdeckt euer Bühnentalent. Bei diesem Angebot ist alles nur Theater. Wir beleuchten die verschiedenen Möglichkeiten, Theater zu spielen und befassen uns mit Improtheater, dem Maskenspiel und vielen weiteren spannenden Theaterfeldern.

Dabei sind wir unsere eigenen Schauspieler, Szenenautoren, Regisseure und suchen uns unsere eigenen Bühnen im und um das Haus herum. Wir experimentieren mit Szenen und laden am Freitag alle Eltern und Freunde ein, sich unsere Lieblings-szenen anzusehen. Das Angebot findet über mehrere Tage statt und ist inklusive Verpflegung und Übernachtung. Alle die Lust aufs Schauspielern haben, sind also herzlich einladen, mit uns ein paar spannende Tage und Nächte zu verbringen.

Weitere Infos und die Anmeldung gibt es per Mail: info@himmighausen.de

Trauer um Horst Bonin

Plötzlich und unerwartet verstarb am 22. Mai 2018 im vollendeten 90. Lebensjahr unser langjähriges Mitglied Horst Bonin.

Bereits in den Gründungsjahren der DJO engagierte sich Horst mit großer Leidenschaft in unserem Jugendverband. Er war DJO-Kreisgruppenführer im Kreis Borken und wurde 1954 DJO-Bezirksgruppenführer vom Regierungsbezirk Münster. Von 1967-1977 stand er dem Landesverband NRW der djo-Deutsche Jugend in Europa als Landesvorsitzender vor. Sein eigenes Schicksal, Krieg, Flucht und Vertreibung, trieb ihn immer wieder dazu an, junge Menschen auf ihrem Lebensweg zu begleiten und Werte wie Toleranz und Menschenwürde nachhaltig zu vermitteln.

Große Verdienste hat Horst Bonin auch um die Bildungsstätte in Himmighausen. Er war Initiator, Mitbegründer und langjähriger Vorsitzender des Fördervereins Gesamtdeutsche Bildungsstätte Himmighausen e.V.

Der gesamte Landesverband NRW der djo-Deutsche Jugend in Europa wird Horst Bonin nicht vergessen und ihn dankbarer Erinnerung behalten.

Heinz Vathauer und „Spaddel“ Werner Richter erinnern in einem persönlichen Nachruf an ihren langjährige Weggefährten Horst Bonin. Er hatte „Ein Leben… wie ein Fels in der Brandung“…

Der Sommer kann kommen: Wasserski- & Kanuwochendende mit den Detmonstern

Vom 6.-8. Juli gib es Sport und Spaß am „Casa Beach“. (Quelle: http://www.wasserski-paderborn.de)

Vom 6.-8. Juli gib es Sport und Spaß am „Casa Beach“. (Quelle: www.wasserski-paderborn.de)

Aufgepasst! Das djo Wasserski- & Kanuwochenende mit dem Regionalverband Detmold-Münster geht in die nächste Runde! Alle Jugendlichen von 12-17 Jahre sind herzlich eingeladen, vom 6.-8. Juli ein actionreiches Wochenende mit Kanutour, Wasserski und Beachvolleyball zu verbringen.

Der Campingplatz, direkt an der Wasserskianlage in Paderborn-Sande gelegen, bietet den idealen Ausgangspunkt für ein Wochenende voller Aktivitäten. Wenn es mal nicht ins oder aufs Wasser geht, ist Zeit für Beachvolleyball oder ein Sonnenbad am Sandstrand des Sees. Wie in den letzten Jahren steht der Spaß im Vordergrund. Also anmelden und Badesachen nicht vergessen!

Alle wichtigen Informationen gibt es hier.

Die Anmeldung sollte spätestens bis zum 29. Juni 2018 erfolgen und ist hier auch online möglich.

Quelle: djo-Deutsche Jugend in Europa/Regionalverband Detmold-Münster

 

„Kultur trifft Natur“ bringt Vielfalt, Kreativität und Spaß am Möhnesee

Das Kulturprojekt 2018 bietet rund um den Möhnesee viele Freizeitangebote. Wer beim Floßbau sorgfältig arbeitet, kann sich gefahrlos aufs Wasser wagen (Quelle: djoNRW)

Das Kulturprojekt 2018 bietet rund um den Möhnesee viele Freizeitangebote. Wer beim Floßbau sorgfältig arbeitet, kann sich gefahrlos aufs Wasser wagen (Quelle: djoNRW)

Die Ankündigung zum 7. Kulturprojekt des Landesverbands NRW der djo-Deutsche Jugend in Europa (djoNRW) hatte viel versprochen: Abwechslungsreiche Workshops, ein Freizeitprogramm am, auf und im Wasser oder eine Beachparty mit Livemusik waren nur einige Highlights des 4-tägigen djo-Spektakels am Möhnesee. Unter dem Motto „Kultur trifft Natur“ trafen sich vom 10. bis 13. Mai rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Unter den vielen Gruppen, die mit ihren verschiedenen Angeboten und Darbietungen das Kulturprojekt zu einem riesigen Fest werden ließen, waren auch neue Gruppen oder Kooperationspartner des Landesverbands.

Weiterlesen

Große Begeisterung beim B’shayno Mädchen-Projekt „emPOWERment – Wir sind stark!“

In einem Workshop bereiten die Teilnehmerinnen ihr Essen so zu, so wie sie es mögen (Quelle: B’shayno Paderborn)

In einem Workshop bereiten die Teilnehmerinnen ihr Essen so zu, so wie sie es mögen (Quelle: B’shayno Paderborn)

Seit bereits zweieinhalb Jahren läuft das Jugendprojekt „B’shayno.Willkommen.“ und es hat bei den verschiedensten Veranstaltungen viele Jugendliche erreicht. Doch Ausruhen kennen die Jugendlichen nicht. Um noch gezielter auf die Wünsche der Teilnehmenden einzugehen, gibt es immer wieder neue Angebote. Seit ein paar Monaten ist nun das neue Projekt „emPOWERment – Wir sind stark!“ am Start. Dessen Finanzierung stammt aus dem Fonds des Deutschen Kinderhilfswerks (DKHW) „Mehr Mut zum Ich“. Das Projekt richtet sich ausschließlich an Mädchen und junge Frauen. Doch so einheitlich wie die Zielgruppe ist, so unterschiedlich sind die Aktionen, die die jungen Frauen durchführen.

Weiterlesen