Ein vom LJR NRW ausgezeichnetes Projekt: AJM auf den Spuren zu ‚Identität & Menschlichkeit‘

Ihre Teilnahme am buntblick18 hatte sich gelohnt: Glückwunsch an den AJM Landesverband NRW (Quelle: LJR NRW)

Ihre Teilnahme am buntblick 2018 hatte sich gelohnt: Glückwunsch an den AJM Landesverband NRW (Quelle: LJR NRW)

Am 22. November 2018 war es soweit: Der Landesjugendring Nordrhein-Westfalen (LJR NRW) hatte nach Dortmund ins Theater im Depot eingeladen. Hier sollte die Preisverleihung des Jugendwettbewerbs „buntblick – Jugendliche für Demokratie, Vielfalt und Toleranz 2018“ erfolgen. Viele junge Menschen aus Jugendgruppen und Jugendgruppen aus Nordrhein-Westfalen hatten an dem Wettbewerb teilgenommen. Darunter auch der AJM Landesverband NRW (AJM LV NRW) mit seinem Projekt „Identität und Menschlichkeit – Wer bin ich und wer möchte ich sein?“ Zahlreiche bunte, kreative und spannende Einsendungen hatten den LJR NRW erreicht. Umso größer war die Freude, als es dann hieß: „Der dritte Jurypreis beim buntblick 2018 geht an den AJM Landesverband NRW!“ Weiterlesen

Bildungsstätte Himmighausen: „Leuchtend kreativ“ im Youth Camp

Im Youth Camp „Leuchtend kreativ” tobst du dich ein Wochenende lang kreativ mit Licht, der Kamera und Bildbearbeitungsprogrammen aus. Unter professioneller Anleitung bekommst du Einblicke in das Malen mit Licht – Lightgraffiti. Du fotografierst aus ungewöhnlichen Perspektiven und baust sogar dein Equipment selbst! Dein fotografischer Blick wird geschult und auch die Bildbearbeitung in Photoshop kannst du ausprobieren.

Wir beginnen am Freitag den 14. Dezember um 16 Uhr. Das Camp endet am Sonntag den 16. Dezember um 13 Uhr und ist für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren geöffnet. Der Teilnehmerbetrag inkl. Übernachtung und Verpflegung beträgt 10 €.

Melde dich noch schnell bei der djo.Bildungsstätte.Himmighausen. an:
Am Bahnhof 3 | 33039 Nieheim-Himmighausen | Telefon: 05238 264 | E-Mail: info@himmighausen.de

Wir trauern um Alfred Dirks-Bannenberg

Der gesamte Landesverband NRW der djo-Deutsche Jugend in Europa ist in Trauer. Unser langjähriges Mitglied Alfred Dirks-Bannenberg ist tot. Alfred starb am 16. Oktober 2018 im Alter von 56 Jahren nach langer schwerer Krankheit.

Seit 1984 war Alfred Mitglied in der djo-Deutsche Jugend in Europa und stets da, wenn wir ihn brauchten. In früheren Jahren plante und betreute er Fahrten nach Berlin und brachte sich auch später bei Veranstaltungen aktiv ein. Darüber hinaus engagierte er sich im Landesvorstand. Er war Beisitzer, übernahm kommissarisch das Amt des Schatzmeisters und war bis zuletzt über mehrere Jahre stellvertretender Landesvorsitzender.

Stets mittendrin war Alfred auch bei Veranstaltungen „seiner“ Gruppe, der Klingenden Windrose. Hier war er zuletzt von 2014 bis 2018 für die Finanzierung der europäischen Woche, früher „Internationale Woche“, zuständig.

Weiterlesen

Stellenangebot: AJM sucht Referent/in für Öffentlichkeitsarbeit und Verbandsentwicklung

Zur Unterstützung seines Teams in der Geschäftsstelle in Paderborn sucht der Assyrische Jugendverband Mitteleuropa e.V. (AJM) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referent/in für Öffentlichkeitsarbeit & Verbandsentwicklung. Die Arbeitsstelle umfasst 39,00 Wochenstunden und die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVöD.

Zu den Aufgaben gehören unter anderem die Projektleitung des bundesweiten Patenschafts-programms, die Leitung und Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit sowie Besuche der Gliederungen inklusive der Akquise von ehrenamtlichen Mitarbeitern und der Durchführung von Veranstaltungen.

Der AJM ist eine bundesweit tätige, freiheitlich-demokratische, überparteiliche und überkonfessionelle Migrantenjugendselbstorganisation mit Sitz in Paderborn. Schwerpunkte seiner Jugendarbeit sind Kultur- und Bildungsangebote, sowie die Arbeit mit jungen Geflüchteten.

Mehr über den AJM gibt es auf facebook oder auf der Homepage.

Hier geht es zur Stellenanzeige und den Details!

 

Nach drei Jahren B’shayno ist nicht wirklich Schluss – Ein Projekt mit Nachhaltigkeit

Über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind zur abschließenden Dialogveranstaltung gekommen (Quelle: AJM e.V./djoNRW)

Über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind zur abschließenden Dialogveranstaltung gekommen (Quelle: AJM e.V./djoNRW)

Bei den Verantwortlichen herrschte etwas Wehmut. Geht es wirklich auf das Ende des dreijährigen Projekts B’shayno.Willkommen. zu? Ist die Zeit so schnell vergangen? Die abschließende Dialogveranstaltung am 15. September im Forum St. Liborius in Paderborn bot nochmals die Möglichkeit, sich zu informieren, auszutauschen und Kontakte zu intensivieren. Dabei wurde deutlich: Hier ist etwas gewachsen, was über den eigentlichen Projektzeitraum hinaus bestehen wird. Freundschaften haben sich gefunden und der feste Wille weiterer gemeinsamer Unternehmungen. Weiterlesen