Weihnachtsstimmung in Merkstein

Der Nikolaus besucht die DJO Merkstein (Quelle: Rainer Wieners)

Der Nikolaus besucht die DJO Merkstein (Quelle: Rainer Wieners)

Mit einem Adventsbasteln für die Jüngeren und einer fröhlichen Weihnachtsfeier für Mitglieder und Freunde stimmte sich die DJO Merkstein auf das Weihnachtsfest ein. An der Weihnachtsfeier, die zugleich die Jahresabschlussfeier der Merksteiner war, nahmen rund 130 Gäste teil. Unter ihnen befand sich auch die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Herzogenrath, Marie-Theres Sobczyk. Weiterlesen

Freizeitspaß und Integration: Regelmäßiger Treff für junge Sportlerinnen und Sportler in Paderborn

Die jungen Sportbegeisterten treffen sich nun regelmäßig in einer Paderborner Sporthalle (Quelle: Nora Liebetreu)

Die jungen Sportbegeisterten treffen sich nun regelmäßig in einer Paderborner Sporthalle (Quelle: Nora Liebetreu)

Sport ist mehr als nur Bewegung und Gewinnen wollen. Sport ist auch Gemeinschaft erleben und ein Kennenlernen im Miteinander. Das ist besonders wichtig, wenn es sich bei einem Teil der Sportbegeisterten um junge Geflüchtete handelt. Im Rahmen des Projekts „Jugendverbandsarbeit mit jungen Geflüchteten“ trafen sich am 23. November 15 B’shayno-Jugendliche in einer Paderborner Sporthalle. Hier werden sie nun regelmäßig zu Sport, Spiel & Spaß zusammenkommen. Weiterlesen

„Ehrenamt? Mitmachen, Kompetenzen und Grenzen!“ – Erfolgreiches Seminar mit Erfahrungsaustausch und praktischen Tipps

Gute Aussichten: Viele Jugendliche haben großes Interesse an einem Ehrenamt (Quelle: Mark Wigge)

Gute Aussichten: Viele Jugendliche haben großes Interesse an einem Ehrenamt (Quelle: Mark Wigge)

Sich ehrenamtlich engagieren? Sich für Geflüchtete einsetzen? Integration gemeinsam gestalten? Das ist heute wichtiger denn je und für viele Bürgerinnen und Bürger in Paderborn selbstverständlich. Eine wichtige Grundlage für die Vorbereitung und Begleitung von Ehrenamtlichen sind Fortbildungen. Diese sind insbesondere dann bedeutend, wenn sich Geflüchtete für Geflüchtete einsetzen. Nur so kann vor (Re-)Traumatisierung geschützt und Strategien im ehrenamtlichen Neuland entwickelt werden. Weiterlesen

B’shayno.Willkommen. – ein AUSGEZEICHNETES Projekt

Glückliche Gewinner! Die Jugendlichen von B’shayno.Willkommen. hatten Grund zur Freude (Quelle: Suryoye Ruhrgebiet)

Glückliche Gewinner! Die Jugendlichen von B’shayno.Willkommen. hatten Grund zur Freude (Quelle: Suryoye Ruhrgebiet)

Die Überraschung und Freude im Paul-Spiegel-Saal in der Synagoge in Bochum war riesig. Gestern Abend, am 17. November 2016, gewann B’shayno.Willkommen. in dem Wettbewerb des Landesjugendrings NRW, „buntblick – Jugendliche für Demokratie, Vielfalt und Toleranz“, den 2. Platz in der Kategorie Sonderpreis. Das gemeinsame Projekt der djoNRW und des AJM wurde damit für seine vielen Aktionen ausgezeichnet, die Jugendliche mit und ohne Flucht-erfahrung in kleinen Freizeitteams zusammenbringen. Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, würdigte das Engagement der Preisträger. Weiterlesen

Erst aufwärmen, dann ans Netz: Volleyball in Duisburg

Spaß beim Volleyball in Duisburg (Quelle: B'shayno.Willkommen/Adad Zozo)

Spaß beim Volleyball in Duisburg (Quelle: B’shayno.Willkommen/Adad Zozo)

Ein paar Leute treffen, sich bewegen und gemeinsam Spaß haben – mit einem Wort: Sport!

Das wollten auch Jugendliche und junge Geflüchtete in Duisburg und beschlossen zusammen Volleyball zu spielen. Zusammen mit Adad Zozo konnte das gemeinsame Spiel einschließlich der Warm-ups stattfinden. „Nach guter Aufwärmung waren alle bereit mit voller Leistung zu spielen“, erzählt Adad Zozo. Dennoch ist klar: Bei B’shayno geht es nicht um Leistung, sondern darum gemeinsam Spaß zu haben und sich noch besser kennenzulernen. Weiterlesen