Unvergessliche Jubiläumsgala zum 70. – Viele Gratulanten und tolle Auftritte in Merkstein

Die Mitglieder der djo Merkstein blicken auf 70 erfolgreiche Jahre zurück (Quelle: djo Merkstein)

Die Mitglieder der djo Merkstein blicken auf 70 erfolgreiche Jahre zurück (Quelle: djo Merkstein)

Mit einer großen Jubiläumsgala im Forum der Europaschule hat die djo-Deutsche Jugend in Europa ihr 70-jähriges Bestehen in Merkstein gefeiert. Unter der Schirmherrschaft des stellvertretenden Kreisvorsitzenden der CDU, Hendrik Schmitz, gab es ein buntes Programm mit Volkstanz, Gesang und jeder Menge Musik. Viele Gäste waren zu dem runden Geburtstag gekommen: Befreundete Tanz- und Musikgruppen, erwartungsfrohe Zuschauerinnen und Zuschauer, die Freude an den Trachten und Aufführungen haben, und einige prominente Ehrengäste wie der Bundestagsabgeordnete Helmut Brandt oder der stellvertretende Bürgermeister von Herzogenrath, Dr. Manfred Fleckenstein.

Noch bevor 1951 die DJO Deutsche Jugend des Ostens gegründet wurde, hatten sich in Merkstein unter der Leitung von Heinz Hädermann senior junge Menschen zum gemeinsamen Singen und Tanzen zusammengefunden. Dass diese Gruppe, die djo Merkstein, einmal auf 70 erfolgreiche Jahre zurückblicken kann, hätte damals wohl niemand zu träumen gewagt. Dieses besondere Jubiläum wurde nun für alle zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Temporeicher Auftakt

Flotte Tänze und gute Laune bestimmen das Jubiläum zum 70-Jährigen. (Quelle: djo Merkstein)

Flotte Tänze und gute Laune bestimmen das Jubiläum zum 70-Jährigen. (Quelle: djo Merkstein)

Die Jubiläumsgala startete mit dem Einzug der Kindergruppe Quieselchen und des Folklorekreises Eurode der djo Merkstein. Der „Holsteiner Viertour“ wurde gekonnt von den Kindern getanzt und das Singspiel „Lila war ihr Paletot“ und der Gassenhauer „Bolle reiste jüngst zu Pfingsten“ vorgetragen.

Der Folklorekreis Eurode sang unter der Leitung von Christian Stankewitz zunächst den Satz „Schön ist die Welt“ gefolgt von einer Neufassung „Ein kleines Stück Musik“ und der Europahymne „Freude schöner Götterfunken“. Rund ging es dann bei den Volkstänzen „Rheinländer zu Dreien“, dem „Sonderburger Doppelachter“ und natürlich dem „Klompentanz“.

Die Mitglieder der djo Merkstein überraschten anschließend ihren Vorsitzenden Thomas Krelle mit einer Riesentorte und einem Präsent und dankten ihm für sein 30-jähriges Jubiläum, das er in diesem Jahr als Vorsitzender der djo in Merkstein feiert. 

Unergessliche Momente

Andreas Schillings (li.) und die Klingende Windrose gratulieren den Merksteinern (Quelle: djo Merkstein)

Andreas Schillings (li.) und die Klingende Windrose gratulieren den Merksteinern (Quelle: djo Merkstein)

Nach den Jubiläumsansprachen des Schirmherrn Hendrik Schmitz und des 1. stellvertretenden Bürgermeisters von Herzogenrath, Dr. Manfred Fleckenstein, folgte die Landessing- und Spielschar der djo NRW, die „Klingende Windrose“ mit einem bunten Strauß von Volkstänzen und -liedern. Diese Gruppe setzt sich aus Mitgliedern aus ganz Nordrhein-Westfalen zusammen und steht unter der Leitung von Andreas Schillings aus Meerbusch.

Der Vorsitzender der EFCO (European Folk Culture Organization) Frank Whelan war extra aus Dublin angereist, um der Merksteiner djo Gruppe zu gratulieren.

Seit der Gründung dieses Zusammenschlusses der folkloretreibenden Gruppen in Europa ist die djo Merkstein dort Mitglied. Vom djo Landesverband folgten Grußworte der stellvertretenden Landesvorsitzenden Tatjana Weber.

Abgeschlossen wurde die Jubiläumsgala mit einem schwungvollen Konzert des Instrumentalvereins Herbach. Zum Finale kamen nochmals alle mitwirkenden Gruppen in ihren Trachten auf die Bühne der Europaschule.

Die Mitglieder der djo Merkstein überraschen ihren Vorsitzenden, Thomas Krelle. (Quelle: djo Merkstein)

Die Mitglieder der djo Merkstein überraschen ihren Vorsitzenden Thomas Krelle. (Quelle: djo Merkstein)

„Ich war überwältigt von der überaus großen und positiven Resonanz auf unser Jubiläum aus der Merksteiner Bevölkerung und auch von den vielen Vereinsvertretern und Politikern. Sehr berührt hat mich die Ansprache von Susanne Clarke und die Überraschungen aller Mitglieder zu meinem 30-jährigen Jubiläum als Vorsitzender der djo Merkstein. Aber auch die Teilnahme der Freunde der Klingenden Windrose und des Instrumentalvereins Herbach an unserem Jubiläum bleiben unvergesslich“, zog Thomas Krelle ein Fazit. Der Vorsitzende der djo Merkstein lud das Publikum schon jetzt zum Adventsmarkt der djo am 10. Dezember 2017 in die Dietrich-Bonhoeffer-Schule ein.

Quelle: djo Merkstein

 

 

Bildergalerie: