„Tanzen macht Spaß“ – Folklorekreis Gütersloh lädt zum 40-jährigen Jubiläum

Zum 40-jährigen Jubiläum bietet der Folklorekreis Gütersloh ein internationales Programm (Quelle: Folklorekreis Gütersloh)

Zum 40-jährigen Jubiläum bietet der Folklorekreis Gütersloh ein internationales Programm (Quelle: Folklorekreis Gütersloh)

Gemeinsam mit sechs weiteren internationalen Tanzgruppen wird der Folklorekreis Gütersloh am 23.05.2015 sein 40-jähriges Bestehen feiern. Zu diesem Anlass wird in der Tanzschule Stüwe-Weissenberg (Kirchstr. 22, Gütersloh) ab 16:30 Uhr ein internationales Folklorefestival mit verschiedenen Tanzgruppen aus England, Frankreich, Österreich, Russland, Belgien und Deutschland stattfinden. Über 140 Tänzerinnen und Tänzer werden dann die Zuschauer von ihrem Können überzeugen.

Im April 1975 gründeten drei junge Menschen in Gütersloh eine neue Kindergruppe der djo-Deutsche Jugend in Europa. Ziel war es, den Kindern mit Spiel, Lied und Tanz weitere Möglichkeiten einer sinnvollen Freizeitgestaltung zu bieten und durch kulturelle Vielfältigkeit zum Zusammenwachsen der Völker Europas beizutragen. Heute ist der Folklorekreis Gütersloh ein fest etablierter Verein der Stadt und auch weit über die Grenzen hinaus immer willkommen. Diesen Erfolg des 40-jährigen Engagements gilt es nun zu feiern. Jeder, der Freude an Musik und Tanz hat, ist herzlich eingeladen.

Die Schirmherrschaft der Jubiläumsfeier hat Maria Unger, Bürgermeisterin der Stadt Gütersloh übernommen. Sie würdigt somit die ehrenamtliche Arbeit des Folklorekreis Gütersloh für Kultur und Völkerverständigung, sowie seinen Beitrag zur Festigung des Friedens in Europa.

Hier finden Sie Details zur Veranstaltung.

Weitere Informationen über den Folklorekreis Gütersloh gibt es hier.