Suryoye Ruhrgebiet: Stimmungsvolle Nikolausfeier in Duisburg

Der Nikolaus nimmt sich für die kleinen Gäste viel Zeit (Quelle: Suryoye Ruhrgebiet)

Der Nikolaus nimmt sich für die kleinen Gäste viel Zeit (Quelle: Suryoye Ruhrgebiet)

Am 9. Dezember fand die alljährliche Nikolausfeier des Vereins Suryoye Ruhrgebiet, ein Kooperationspartner der djoNRW, statt. Nach einer kurzen Begrüßung der etwa 150 Gäste, erfolgte ein Nikolaus-Quiz für die Kids. Hierbei erfuhren die Kinder spielerisch seine Geschichte. Im Anschluss erwarteten die Kinder und Gäste sehnsüchtig auf den Besuch des Nikolaus, der viele süße Geschenke dabei hatte.

Nach der Verabschiedung des Nikolaus gab es eine kleine Pause, wo sich jeder am offenen Buffet bedienen konnte. Im Anschluss stimmte der Mädchenchor auf die vorweihnachtliche Zeit ein und sang sich in die Herzen der Gäste.

Birgul Akdemir, Projektleiterin von Suryoye Ruhrgebiet, hat die Nikolausfeier organisiert. (Quelle: Suryoye Ruhrgebiet)

Birgul Akdemir, Projektleiterin von Suryoye Ruhrgebiet, hat die Nikolausfeier organisiert. (Quelle: Suryoye Ruhrgebiet)

Zum Ausklang des Abends wurde noch die Geschichte der heiligen Barbara vorgetragen, deren Patronatsfest am 4. Dezember, also ebenfalls in der Adventszeit, ist.

So endete ein schöner Tag der Begegnung und Alle waren sich einig: „Wir möchten regelmäßig solche gemeinsamen Tage veranstalten und allen Kindern, Jugendlichen und Familien, die Möglichkeit geben sich zu treffen, sich auszutauschen und Freundschaften zu pflegen.“ Schon bei der Nikolausfeier war zu spüren, dass jeder Willkommen ist und alle sind aufgerufen bei zukünftigen Veranstaltungen Freunde und Bekannte zu informieren und mitzubringen.

Der in Meiderich beheimatete Verein Suryoye Ruhrgebiet ist ein Ort der Begegnung für viele christliche Assyrer/Aramäer aus Syrien und dem Irak. Mit dem kürzlich gestarteten Projekt „DUIsburg AKTIV“ –  gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat – möchte der Verein einen Teil der integrativen Arbeit in Duisburg fördern und zukünftig mit lokalen Partnern arbeiten.

Mehr über Suryoye Ruhrgebiet gibt es auf facebook.

Autorin: Birgul Akdemir

 

Bildergalerie: