Sport + Kultur = Spaß! 10 Jahre SKV Adler wurde groß gefeiert

Zwischen Sport, Spiel und Spaß blieb noch Zeit für ein Gruppenfoto (Quelle: www.jsdr.de / www.skv-adler.de)

Zwischen Sport, Spiel und Spaß blieb noch Zeit für ein Gruppenfoto (Quelle: www.jsdr.de / www.skv-adler.de)

Am 18. Juni feierte der Sport- und Kulturverein Adler e. V. (SKV Adler) aus Kürten sein 10-jähriges Jubiläum. Rund 300 Teilnehmer und Gäste kamen zu einem großen Sport- und Kulturfest zusammen. Es gab in Volleyball, Fußball, Tischtennis, Schach oder dem Spaß-Damespiel „Tschapajew“ spannende Freundschaftsturniere. Kinder-schminken, eine Hüpfburg, ein breites kulinarisches Angebot und zum Finale ein internationales Konzert rundeten den Tag ab.

Alle Aktivitäten fanden in der Mehrzweckhalle der Gesamtschule Kürten und auf dem Sportpark der DJK Montania Kürten statt. Unter den teilnehmenden Mannschaften war auch eine Fußball-mannschaft aus Omsk (Russland). Der SKV Adler gehört zum Jugend- und Studentenring der Deutschen aus Russland e. V. (JSDR), einer Gruppe des Landesverbandes NRW der djo-Deutsche Jugend in Europa.

Spaß hatten die jüngeren Besucher auf der Hüpfburg (Quelle: www.jsdr.de / www.skv-adler.de)

Spaß hatten die jüngeren Besucher auf der Hüpfburg (Quelle: www.jsdr.de / www.skv-adler.de)

Sport und Spaß

Das Sport- und Kulturfest des SKV Adler hat schon Tradition. Und auch dieses Jahr kamen rund 300 Sportler, Künstler, Kulturgruppen, Kinder, Eltern und Freunde zusammen, um sich dem Wettkampf zu stellen und gemeinsam zu feiern. Wie jedes Jahr fanden Turniere in Fußball, Volleyball und Schach, Tischtennis und dem Spaß Dame-Spiel „Tschapajew“ statt. Traditionell gab es ein kulturelles Rahmenprogramm mit Gesang von Tatjana Fitler, der Kindertanzgruppe des Kolorit e. V. aus Heinsberg, dem Ensembles Interdance aus Hamburg und musikalischer Begleitung durch Dimitri Singer (Heinsberg) und Juri Hafner (Moers). Die Kinder eroberten die Hüpfburg oder probierten traditionelle Spiele, die der IATSG e.V. (The International Association for Traditional Sports and Games) mitgebracht hatte.

Das Programm zum 10-jährigen Jubiläum lockte rund 300 Gäste und Teilnehmer (Quelle: www.jsdr.de / www.skv-adler.de)

Das Programm zum 10-jährigen Jubiläum lockte rund 300 Gäste und Teilnehmer (Quelle: www.jsdr.de / www.skv-adler.de)

Viele Sieger

Sechs Fußballmannschaften trotzen dem Regen auf dem Platz und neun Volleyballteams kämpften in der Halle. In fairen Spielen setzte sich im Kampf um den ersten Platz die Mannschaft Pobeda (russisch für Sieger) durch. Dahinter belegten die Gäste aus Omsk und der FC 95 Düsseldorf die Plätze zwei und drei. Die ersten drei Plätze im Volleyballturnier gingen an die Teams Impuls Köln, SKV Bitburg und Nu Pogodi. Glückwunsch auch an Waldemar Müller, Alexander Hoffmann und Oliver Schäfer für die ersten Plätze beim Tischtennisturnier. Wolfgang Wieferig, Manfred Weber und Martin Oleschewski belegten die Podestplätze im Schachturnier. Im Spaß Dame-Spiel „Tschapajew“ kamen Samira Groth, Kathrin Weiz und Melanie Neustädter aufs Treppchen.

Die Organisatoren des SKV Adler dankten allen Helfern und Unterstützern für ein gelungenes Sport- und Kulturfest 2016. Man freue sich auf viele weitere Begegnungen voll Sportsgeist und Freundschaft.

Der SKV Adler bringt sich ein: Helfer auf dem Spielplatz in Kürten-Waldmühle bei der gemeinsamen Pflegeaktion 2016 (Quelle: www.jsdr.de / www.skv-adler.de)

Der SKV Adler bringt sich ein: Helfer auf dem Spielplatz in Kürten-Waldmühle bei der gemeinsamen Pflegeaktion 2016 (Quelle: www.jsdr.de / www.skv-adler.de)

Hintergrund: SKV Adler stark engagiert

Der Sport- und Kulturverein Adler e. V. (SKV) wurde 2006 in Kürten gegründet. Seitdem ist der Verein ständig gewachsen und hat viel auf die Beine gestellt: zwei Volleyballmannschaften, eine Gymnastikgruppe, eine Kindertheatergruppe in Bergisch Gladbach, mehrere Integrationskurse und Sprachkurse, Seminare und Familienausflüge, Sportfeste und Konzerte. Für dieses große ehrenamtliche Engagement bedankten sich die Verantwortlichen bei den vielen Mitgliedern: „Ihr seid aus Kasachstan, Russland oder Kirgisien als Spätaussiedler gekommen und habt hier in Kürten und Bergisch Gladbach euer neues Zuhause gefunden. Ein Zuhause, für das ihr euch einsetzt. Ein besseres Beispiel für gelungene Integration ist sehr schwer zu finden.“

Der SKV Adler und seine Mitglieder sind Teil der Kürtener Bevölkerung und bringen sich tatkräftig ein. „Wir feiern nicht nur unsere Vereinsmitglieder. Unser Dank geht auch an alle Helfer und Unterstützer, die uns in allen unseren Projekten zu Hilfe standen. So ist es bei der Patenschaft über den Kinderspielplatz in Kürten-Waldmühle, den unser Verein seit Jahren aus Eigeninitiative und mit der Unterstützung der Gemeinde Kürten mit vereinigten Kräften der Bewohner umbaut, verschönt und pflegt.“

Autor: www.jsdr-nrw.de / www.skv-adler.de / Dr. Christian Kahl