Neue Freundschaften beim B’owling in Paderborn

 

Am Ende eines lustigen Bowlingabends hieß es: And the winner is: Maria! (Quelle: Sally Asmar)

Am Ende eines lustigen Bowlingabends hieß es: And the winner is: Maria! (Quelle: Sally Asmar)

Nachdem auf Facebook über den erfolgreichen Bowling-Abend in Essen berichtet wurde, hatten sich auch die Paderborner Jugendlichen entschiedenen zusammen zum Bowling zu gehen. Am Samstag, den 6. August, war es dann soweit. Die Vorfreude auf den gemeinsamen Start ins Wochenende war groß.

Um 20 Uhr waren die fünf Jugendlichen verabredet und es konnte direkt losgehen! Mit viel Spaß, gemeinsamen Gesprächen und kühlen Getränken wurde der Bowling-Abend in Paderborn zum vollen Erfolg. Schließlich konnten die jungen Erwachsenen nicht nur gemeinsam bowlen – sondern hatten so auch die Chance sich noch besser kennenzulernen! „Es war sehr schön und wir haben viel Spaß gehabt“, hält Sally Asmar den Abend abschließend fest.

Wieder mal hatte sich über das Projekt B’shayno.Willkommen. ein Team gefunden (Quelle: Sally Asmar)

Wieder mal hatte sich über das Projekt B’shayno.Willkommen. ein Team gefunden (Quelle: Sally Asmar)

Die fünf Jugendlichen hatten sich schon einige Male auf anderen Veranstaltungen von B’shayno.Willkommen. gesehen. Da das Projekt aber die Möglichkeit bietet, dass sich Jugendliche in Gruppen zusammenfinden, wo sie gemeinsamen Interessen nachgehen können, ist die Chance neue Freunde zu finden besonders groß. Anhand der jeweiligen Hobbys und Interessen stellt die Projektleiterin Nora Liebetreu Freizeit-Gruppen zusammen. „Das gemeinsame Wahrnehmen von Freizeit-Aktionen, ausgerichtet nach den Interessen und Altersgruppen ermöglicht ein entspanntes Kennenlernen! Ich freue mich, dass der Bowling-Abend Jugendliche mit assyrischem/aramäischem Migrationshintergrund und assyrische/aramäische Geflüchtete zusammengebracht hat“, berichtet Nora Liebetreu. Letztlich dient der Bowling-Abend als Grundlage für zukünftige, gemeinsame Freizeit-Aktionen und die Entstehung von Freundschaften.

Autor: Dr. Christian Kahl

 

Bildergalerie: