„Mit einem Team läuft alles besser“ – B’ouldern mit B’shayno.Willkommen.

Das Ziel war klar, wenn auch nicht einfach: Über einen farblich markierten Kletterweg wollten die Jugendlichen nach ganz oben (Quelle: Orshina Youssef)

Über einen farblich markierten Kletterweg wollten die Jugendlichen nach ganz oben (Quelle: Orshina Youssef)

Etwas Neues ausprobieren? Auch das ist mit B’shayno.Willkommen. möglich!

Am Sonntag, den 17.07.2016, trafen sich sieben Jugendliche mit assyrischem/ aramäischem Migrationshintergrund zum Bouldern! Die sieben Jugendlichen kennen sich spätestens seit dem Informationstag, der im vergangenen Mai stattgefunden hat und kommen aus Paderborn, Delbrück und Gütersloh. Sie alle möchten sich noch stärker im Projekt B’shayno.Willkommen. engagieren und als Ehrenamtliche agieren. Damit aus Personen, die sich gerade erst kennengelernt haben, ein funktionierendes Team wird, bot sich ein gemeinsames sportliches Erlebnis an.

Am Sonntag war es soweit und die Jugendlichen machten sich auf dem Weg in den Paderborner Stadtteil „Stadtheide“. Die dort gelegene Boulder-Halle BlocBuster bietet Boulder-Workshops mit Teambuilding an. Die Sportart Bouldern gehört zu den Kletter-Sportarten. Beim Bouldern geht es aber nicht darum in immense Höhen zu klettern, sondern farblich markierte Kletter-Wege zu erklimmen. Die Kletter-Wege sind durch verschieden farbige Klettersteine gekennzeichnet, die unterschiedliche Schwierigkeitsgrade haben. Das Besondere beim Bouldern sind die weichen Matten, die auf dem Boden liegen, um beim Abspringen sicher zu landen.

Zwischen durch gab es eine Runde Tischtennis (Quelle: Orshina Youssef)

Zwischen durch gab es eine Runde Tischtennis (Quelle: Orshina Youssef)

Für alle Teilnehmenden war es das erste Mal: Das gemeinsame Ausprobieren, das gegenseitige Koordinieren und ebenso der Wettkampf in Kleingruppen gegeneinander förderte das Kennenlernen! Orshina Youssef, die über ein Jahr in Gütersloh lebt, freut sich: „Niemand hat Spaß ohne ein Team, egal ob auf der Arbeit oder in der Freizeit. Mit einem Team läuft alles besser. Ich freue mich, dass ich mit den anderen Bouldern konnte.“

Autor: Nora Liebetreu