Internationaler Frauentag: B’shayno und der AJM präsentieren sich beim „Markt der Möglichkeiten“

Die Jugendlichen freuen sich, ihre Arbeit und ihre Projekte vorzustellen (Quelle: B’shayno.Willkommen. e.V.)

Die Jugendlichen freuen sich, ihre Arbeit und ihre Projekte vorzustellen (Quelle: B’shayno.Willkommen. e.V.)

Die Jugendlichen von B’shayno.Willkommen. sind sehr aktiv und zeigen ihr Engagement bei vielen Veranstaltungen und öffentlichen Terminen. Am 3. März haben sie in Kooperation mit dem Assyrischen Jugendverband Mitteleuropa e.V. (AJM) in Paderborn an der Auftaktveranstaltung zum Internationalen Frauentag 2018 teilgenommen. Mit einem Informationsstand vor dem Historischen Rathaus Paderborn, der Aufführung eines assyrisch-/aramäischen Tanzes und einem anschließenden Workshop machten die jungen Frauen und Männer auf ihre Projekte aufmerksam und präsentierten sich vielen interessierten Bürgerinnen und Bürgern.

Rund ein Dutzend verschiedene Gruppen und Vereine nutzten am 3. März die Gelegenheit auf dem Paderborner Rathausplatz beim „Markt der Möglichkeiten“ ihre Projekte einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Der Anlass war die Auftaktveranstaltung zum Internationalen Frauentag 2018, der offiziell am 8. März als Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden begangen wird.

Die Auftaktveranstaltung in Paderborn stand unter dem Motto „Frauen – Flucht – Demokratie“. Dabei war einer der Schwerpunkte – wie es dem offiziellen Programm zu entnehmen war – die „geschlechtsspezifischen Fluchtgründe von Frauen und sexualisierte Gewalt gegen Frauen während und nach ihrer Flucht“.

Vielfalt zeigen

Die Postkarten mit Bildern, die beim Kunstprojekt entsnaden sind, gab es gegen eine kleine Spende (Quelle: B’shayno.Willkommen. e.V.)

Die Postkarten mit Bildern, die beim Kunstprojekt entsnaden sind, gab es gegen eine kleine Spende (Quelle: B’shayno.Willkommen. e.V.)

Das Thema Flucht und Integration ist ein Arbeitsfeld, auf dem die Jugendlichen von B’shayno.Willkommen. und dem AJM schon lange erfolgreich aktiv sind. Zu den Mitgliedern beider Gruppen gehören auch sehr viele engagierte Frauen, die gleichberechtigt wichtige Funktionen und Ämter in der Vereinsstruktur wahrnehmen.

In Paderborn wollten sie nun die Gelegenheit nutzen, um die eigenen Gruppen und Projekte einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Beim „Markt der Möglichkeiten“ vor dem Historischen Rathaus informierten die jungen Frauen und Männer an einem eigenen Stand über ihre Arbeit. Sie kamen dabei ins Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern und beantworteten gerne alle Fragen. Gegen eine kleine Spende verteilten sie Postkarten, die Bilder der Jugendlichen zeigten, die im letztjährig durchgeführten Kunstprojekt entstandenen waren.

Am Nachmittag folgte eine Aufführung assyrisch-/aramäischer Tänze auf dem Rathausplatz. Hier zeigten die Jugendlichen von B’shayno.Willkommen. mit Unterstützung der Zalin Nsibin Folklore Tänzerinnen und Tänzer, ebenfalls einer AJM-Gruppe, einen Teil der assyrisch-/aramäischen Kultur. Wer dabei auf den Geschmack am Tanzen kam, war herzlich eingeladen an einem anschließenden 45-minütigen Workshop im Sitzungsaal des Rathauses teilzunehmen. Hier brachten die Jugendlichen interessierten Passanten mehrere Tänze bei.

 

Ein erfolgreicher Tag

Gute Stimmung trotz großer Kälte (Quelle: B’shayno.Willkommen. e.V.)

Gute Stimmung trotz großer Kälte (Quelle: B’shayno.Willkommen. e.V.)

Die Teilnahme junger Frauen und Männer von B’shayno.Willkommen. und des Assyrischen Jugendverbands Mitteleuropa e.V. an der Auftaktveranstaltung zum Internationalen Frauentag 2018 in Paderborn war ein voller Erfolg. Das Interesse der Bevölkerung war eine Bestätigung für ihre Arbeit. Mit Recht konnten die Jugendlichen stolz auf ihre Unterstützung und Teilnahme an der Paderborner Auftaktveranstaltung zum Internationalen Frauentag sein. „Es war ein sehr kalter, aber auch sehr schöner, spaßiger und erfolgreicher Tag mit vielen tollen Menschen und tollen Frauen“, sagt Celine Tarzi. Sie ist Vorstandsmitglied bei B’shayno Paderborn e.V. Sie ist eine der vielen jungen Frauen, die Funktionen und Ämter im Vorstand des Vereins übernehmen. Der AJM und auch B’shayno Paderborn e.V. sind eine Migrantenjugendselbst-organisation (MJSO), welche einen hohen Anteil an weiblichen Mitgliedern aufweist.

 

Autor: Dr. Christian Kahl