„Folk in 2018“: Musik in Grün und Blau im Ackerbürgerhaus

Der „Folk In“ ist mittlerweile zum Muss für alle Folk-Fans im Kreis Paderborn geworden. Zum diesjährigen Event am 20. Januar 2018 haben die Veranstalter erneut zwei musikalische Leckerbissen auf der Bühne stehen. In einer einzigartigen Pub Atmosphäre startet ab 20 Uhr bei leckeren Getränken und traditionellem Zwiebelkuchen im Ackerbürgerhaus in Salzkotten eine Rundreise durch die Folk Welt. Das Thema des Abends lautet „Blue & Green“, angelehnt an die Musikgenres der Gastmusiker.

Die diesjährigen Bands  „Mad Meadows“ und „Broom Bezzums“ und stehen für perfekte handgemachte Folkmusik und ausgelassene Stimmung. Nach den Konzerten ist jeder eingeladen, bei lockerer Atmosphäre weiter zu feiern, zu tanzen oder auf ein Bier die Musiker näher kennen zu lernen.

„Mad Meadows“ und „Broom Bezzums“ heizen ein

Beginnen wird das Trio „Mad Meadows“. Ein ehemaliger Heavy Metal Bassist, der heute als Liedermacher durchs Land reist, ein Filmmusiker, der eine Karriere als professioneller Tubist in den Wind geschlagen hat und eine klassisch ausgebildete Geigerin mit Gefühl für Folk und Blues treffen aufeinander und gründen eine Bluegrass Band. So ist die Geschichte der Vollblutmusiker zu beschreiben. Mit Mandoline, Gitarre, Geige und ihren drei Stimmen wird Musik zum amerikanischen Freiheitsgefühl.

„Broom Bezzums“ ist eine der aufregendsten und originellsten Folkbands in Deutschland und die zweite Gruppe des Abends. Mit ihrer zeitgenössischen Interpretation von Folkmusik aus Irland und England haben sie bereits dreimal den deutschen Rock- und Poppreis gewonnen. Die beiden Energiebündel Mark Bloomer und Andrew Cadie zelebrieren eine energische, unterhaltsame und musikalisch aufregende Live-Show, mit viel Witz und einem unerwartet vollen Sound. Sie berühren gleichzeitig das Herz, stimmen nachdenklich und laden zum Tanzen ein.

Eintritt 12 Euro, Einlass ist ab 19 Uhr, (frühes Kommen wird wegen der freien Platzwahl empfohlen), weitere Informationen unter: www.danzdeel.de

Quelle: Pressemitteilung der Danzdeel Salzkotten