Erste-Hilfe-Kurs für JugendleiterInnen

Gut, wenn man weiß wie es richtig geht! Erste Hilfe kann Leben retten.

Gut, wenn man weiß wie es richtig geht! Erste Hilfe kann Leben retten.

Unglücksfälle passieren im Haushalt, Beruf, Straßenverkehr, aber auch in der Kinder- und Jugendarbeit etwa beim Sport, Spiel, bei Wanderungen oder Ausflügen. In solchen Fällen sind JugendleiterInnen zur gesetzlichen Hilfeleistung verpflichtet. Damit diese kompetent ausgeführt werden kann, bietet der djoNRW Regionalverband Detmold-Münster in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) vom 06.-08.02.2015 im Franziskushaus in Rheda-Wiedenbrück einen umfangreichen Erste-Hilfe-Kurs an. Dieser gilt auch als Nachweis für den Erwerb fast aller Führerscheine.

An gestellten Unfällen, Verletzungen und anderen Fallbeispielen aus der Praxis der Kinder- und Jugendarbeit werden Hilfemaßnahmen durch wiederholtes Üben ausgiebig gefestigt.

Der Kurs ist unverzichtbar für alle JugendleiterInnen, die Erste-Hilfe-Kenntnisse erwerben, auffrischen oder vertiefen bzw. für den Erwerb eines Führerscheines oder der Juleica nutzen möchten.

Für die Teilnahme gibt es ein Zertifikat.

Die ausführliche Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden.

Die Anmeldung sollte spätestens bis zum 30. Januar 2015 erfolgen und ist hier auch online möglich.

 

Autor: Herbert Schnalle