djo-Gruppen zeigen Ihr Können – Das Kulturprojekt in Bildern (Teil 3)

Am Xantener Hafen wurde es bunt! Mit Musik, Tanz und Gesang zeigten die djo-Gruppen ihr Können. (Quelle: djoNRW)

Am Xantener Hafen wurde es bunt! Mit Musik, Tanz und Gesang zeigten die djo-Gruppen ihr Können. (Quelle: djoNRW)

Für viele Teilnehmer war der Samstag der Höhepunkt des Kulturprojektes. Im Xantener Bootshafen zeigten einige djo-Gruppen ihr Können. Vielen Zuschauern war die djo-Deutsche Jugend in Europa bis dahin noch unbekannt gewesen und auch die traditionellen Trachten und Tänze ließen manchen Zuschauer staunen. Der Applaus bewies aber, hier wurde Interesse geweckt und der Mix aus Folklore und Moderne stimmte.

Was man am Vortrag beim Siegfriedspektakel noch farbenprächtig bewundern konnte, das mittelalterliche Turnier, wurde am Samstagvormittag in der Jugendherberge Xanten in ganz eigener Art und Weise nachgespielt. In verschiedenen Gruppen taten sich die djo’ler zusammen und man ermittelte in einem Turnier bei viel Spiel und Spaß die Besten.

Ab etwa 14.30 Uhr staunten manche Gäste im Xantener Bootshafen dann nicht schlecht. Zahlreiche djo-Gruppen erschienen in ihren Trachten. Darunter waren auch die Klingende Windrose, das Kinder-Musik-Theater „Der Spaß!“, der Folklorekreis Eurode, die Danzdeel Salzkotten, die Kinderspielschar djo Rheinland und der djo Familien-Volkstanzkreis Düsseldorf-Rath.
Bis etwa 17.30 Uhr begeisterten die Gruppen und Solokünstler mit Tanz, Musik und Gesang. Damit hinterließ die djoNRW in Xanten eindrucksvoll ihre Visitenkarte.

Den Abschluss des Abends und zugleich des 5. Kulturprojektes – am Sonntagvormittag begann für alle die Heimreise – bildete ein zünftiges Burgfest mit Musik und Tanz, begleitet von der Gruppe ‚Die Irrlichter‘. Auch verschiedene Gruppen der djo überzeugten hier mit ihren Beiträgen.

Am Sonntag hieß es Abschied nehmen und allen Organisatoren zu danken. Ein großer Dank gilt auch der Aktion Mensch, die das 5. Kulturprojekt der djoNRW im Rahmen der Förderaktion „Miteinander gestalten“ finanziell unterstützt hat.

djo-Deutsche Jugend in Europa: hier gehört man dazu (Quelle: djoNRW)

djo-Deutsche Jugend in Europa: hier gehört man dazu (Quelle: djoNRW)

Dies war der 3. Teil und zugleich Abschluss von “Das Kulturprojekt in Bildern”. Die anderen beiden Teile mit vielen Bildern gibt es hier:
Dabeisein und Mitmachen – Das Kulturprojekt in Bildern (Teil 1)
Im Schatten Siegfrieds – Das Kulturprojekt in Bildern (Teil 2)

Autor: Dr. Christian Kahl
Fotos: djoNRW