Kategorie: Jugendverbandsarbeit mit jungen Geflüchteten

  • Instagram Takeover Open World Sail

    Neue Horizonte ersegeln, den Mast erklimmen, die raue Seeluft um die Nase wehen lassen und neue Freundschaften schließen… klingt nach einem Abenteuer und ihr könnt dabei sein! Vom 3. bis 10. Juli segelt unsere Crew über das Wattenmeer und nimmt euch mit auf die Reise.     Am 3. Juli macht sich unsere Crew auf […]

    >> Weiterlesen

  • Das Projekt „Kreise der Demokratie“ des AJM NRW

    Von Düsseldorf nach Berlin mit ganz viel politischem Interesse und Engagement im Gepäck Der Assyrischer Jugendverband Mitteleuropa Landesverband NRW e.V. (AJM NRW) hatte das Projekt „Kreise der Demokratie“ ins Leben gerufen. Das Projekt ist Ende November 2019 gestartet und wurde im Rahmen des Projektes „Jugendverbandsarbeit mit jungen Geflüchteten“ des Landesjugendrings NRW über die djoNRW mit […]

    >> Weiterlesen

  • Akitu in NRW: Junge Assyrer wünschen „Frohes Assyrisches Neujahr 6769“

    Es war eine Premiere, die Lust auf mehr machte: Einem Fußballturnier in Duisburg mit über 200 Menschen, Teilnehmende und Zuschauende, folgte in Essen eine große Feier mit einem kulturellen Rahmenprogramm. So haben viele junge Menschen das assyrische Neujahrsfest des Jahres 6769, und damit das erste Akitu in NRW, was zugleich das erste Akitu des AJM […]

    >> Weiterlesen

  • Viel erreicht, aber noch mehr zu tun – Fachtagung mit realistischer Einschätzung

    Die Fachtagung zu Chancen & Grenzen der Jugend(sozial)arbeit mit jungen Geflüchteten war eine erfolgreiche Veranstaltung, welche die Einbindung Geflüchteter thematisierte und Erfolge, aber auch Defizite der Politik und Jugendsozialarbeit in Nordrhein-Westfalen aufzeigte. Fünf Organisationen und zahlreiche Kooperationspartner, darunter die djoNRW unter dem Schirm des Landesjugendringes, hatten zu der Veranstaltung am 7. Februar in die Stadthalle […]

    >> Weiterlesen

  • 300 Gäste kamen zur Weihnachtsfeier von Suryoye Ruhrgebiet

    Pünktlich zum Weihnachtsfest, am 25. Dezember 2018, hat Suryoye Ruhrgebiet, ein Kooperationspartner der djoNRW, etwa 300 Gäste zu seiner Weihnachtsfeier in Duisburg begrüßen können. Die Stimmung unter den überwiegend jungen Erwachsenen war phantastisch. Suroye Ruhrgebiet nutzte die Feier, um Freunden und Bekannten gesegnete Weihnachten zu wünschen und sich in lockerer Atmosphäre gegenseitig auszutauschen. […]

    >> Weiterlesen

  • Suryoye Ruhrgebiet: Stimmungsvolle Nikolausfeier in Duisburg

    Am 9. Dezember fand die alljährliche Nikolausfeier des Vereins Suryoye Ruhrgebiet, ein Kooperationspartner der djoNRW, und ihrer Frauengruppe, statt. Nach einer kurzen Begrüßung der etwa 150 Gäste, erfolgte ein Nikolaus-Quiz für die Kids. Hierbei erfuhren die Kinder spielerisch seine Geschichte. Im Anschluss erwarteten die Kinder und Gäste sehnsüchtig auf den Besuch des Nikolaus, der viele […]

    >> Weiterlesen

  • Ein vom LJR NRW ausgezeichnetes Projekt: AJM auf den Spuren zu ‚Identität & Menschlichkeit‘

    Am 22. November 2018 war es soweit: Der Landesjugendring Nordrhein-Westfalen (LJR NRW) hatte nach Dortmund ins Theater im Depot eingeladen. Hier sollte die Preisverleihung des Jugendwettbewerbs „buntblick – Jugendliche für Demokratie, Vielfalt und Toleranz 2018“ erfolgen. Viele junge Menschen aus Jugendgruppen und Jugendgruppen aus Nordrhein-Westfalen hatten an dem Wettbewerb teilgenommen. Darunter auch der AJM Landesverband […]

    >> Weiterlesen

  • IDA Get together – vernetzen und diskutieren

    Das projekt.kollektiv des IDA-NRW hatte am 23. Juni ins Soziokulturelle Zentrum Bahnhof Langendreer in Bochum zu einem Vernetzungstreffen für junge geflüchtete Menschen eingeladen. Hier tauschten sich rund 50 Jugendliche über Perspektiven, Bedarfe und Wünsche für gesellschaftliche und politische Teilhabe aus. Unter den vielen teilnehmenden Organisationen und Gruppen war auch der Landesverband NRW der djo-Deutsche Jugend […]

    >> Weiterlesen

  • Junge Geflüchtete auf dem Weg zur JuleiCa

    Die djoNRW bietet in Kooperation mit vielen Partnern zahlreiche Angebote für junge Geflüchtete an. Es gibt etwa Freizeiten, sportliche Turniere oder Workshops zu Kunst und Musik. Das breite Angebot wurde nun mit der Ausbildung zur Jugendleiter*innen-Card erweitert. Über mehrere Tage fand in der Bildungsstätte in Himmighausen die JuLeiCa- Ausbildung statt. Ein Erste-Hilfe-Kurs, der ebenfalls Bestandteil […]

    >> Weiterlesen

  • Integration, Interkultureller Austausch, Freundschaften – durch Kunst!

    Am vergangenen Wochenende fand in dem Paderborner St. Liborius Forum die Vernissage der Kunstausstellung des B’shayno Paderborn e.V. mit rund 170 Besuchern  statt. Nora Liebetreu eröffnete die Kunstausstellung. Sie leitet das von der Aktion Mensch geförderte Projekt B’shayno.Willkommen. der djoNRW e.V. in Kooperation mit dem AJM e.V. „Es ist nun eineinhalb Jahre her, seitdem das Projekt […]

    >> Weiterlesen