Neues aus der Bildungsstätte

Natur und Vielfalt erleben: Das neue Programmheft der Bildungsstätte

Das neue Programmheft der djo.Bildungsstätte.Himmighausen. (Quelle: djoNRW)

Das neue Programmheft der djo.Bildungsstätte.Himmighausen. (Quelle: djoNRW)

Seit über 60 Jahren ist die djo.Bildungsstätte.Himmighausen. in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv. Ihre Angebote sind modern und stets den individuellen Bedürfnissen der Gäste angepasst. Das neue Programmheft bietet eine breite Auswahl, welche die Themen Natur und Vielfalt in den Vordergrund stellt. Die Outdoor-Programme laden dazu ein, spielerisch die äußere und innere Natur jenseits von betonierten Straßen wieder zu entdecken. Der Aspekt der Vielfalt greift das Leben in unserer bunten und immer individueller werdenden Gesellschaft auf.

Aber auch Gäste, die ihren Aufenthalt flexibel und in eigener Regie gestalten möchten, sind in der Bildungsstätte herzlich willkommen. Ein breites Netz an Referenten aus unterschiedlichen Bereichen und das hilfsbereite Team der Bildungsstätte unterstützen Sie gerne dabei, Ihr persönliches Wunschprogramm umzusetzen.

 

Mehr über die aktuellen Angebote und Alles rund um den perfekten Aufenthalt in der djo.Bildungsstätte.Himmighausen., finden Sie im neuen Programmheft.

Raus finden, wohin – Natur-Coaching zur Orientierung

Die Natur biete neue Ideen und Impulse – also ab nach draußen.

Die Natur biete neue Ideen und Impulse – also ab nach draußen.

Das Leben ist ein Dschungel voller Möglichkeiten. Und in keiner Jahreszeit drückt die Qual der Wahl so sehr aufs Gemüt wie im Herbst, wenn die Tage spürbar kürzer werden und draußen ein kalter Wind weht. Wenn es draußen dunkler wird, klopfen die großen Fragen an: Wo stehe ich und wo will ich hin? Was will ich mit diesem Leben eigentlich anstellen? Was ist mein eigener, ganz persönlicher Weg?

Mit diesen Fragen befasst sich vom 3. bis 5. November 2017 in der djo.Bildungsstätte.Himmighausen. das Seminar „Natur-Coaching zu Orientierung“. Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren sind hierzu herzlich eingeladen. Weiterlesen

Grüne Welle für die Küche der Bildungsstätte

Die Gäste wussten es schon immer, nun ist es offiziell: Die Hygieneampel der Bildungsstätte steht auf grün.

Die Gäste wussten es schon immer, nun ist es offiziell: Die Hygieneampel der Bildungsstätte steht auf grün.

Statt des legendären Smileys als Auszeichnung der Prüfbehörde des Kreises Höxter, wurde der djo.Bildungsstätte.Himmighausen. jüngst die Hygieneampel ausgehändigt, natürlich in grün!

„Sauberkeit und ein professioneller Umgang mit Lebensmitteln zieht sich durch alle unsere Arbeitsprozesse, von der Anlieferung bis zur Ausgabe der fertigen Speisen“, erklärt Lisa Burggraf, die schon viele Jahre für die Küche in der Bildungsstätte verantwortlich ist. Das neue Kontrollbarometer informiert Verbraucher in Nordrhein-Westfalen über die Ergebnisse der amtlichen Lebensmittelkontrollen. „Grün“ steht für ein sehr gutes Kontrollergebnis und bedeutet, dass der Betrieb die Anforderungen erfüllt. Weiterlesen

„Spielend integriert“ – Gemeinsam kreativ sein, gemeinsam Spaß haben

Vom 1.-3. November dreht sich in der Bildungsstätte alles um das Thema „Spielen“.

Vom 1.-3. November dreht sich in der Bildungsstätte alles um das Thema „Spielen“.

Kommst du dir manchmal vor wie im verrückten Labyrinth? Mensch, ärgere dich nicht – fair gewinnt!

Unter diesem Motto lädt die djo.Bildungsstätte.Himmighausen. vom 1.-3. November 2017 Jugendliche zu einem Seminar ein, um Spielgeräte zu bauen, die sich mit dem Thema Integration auseinandersetzen. Ein gemischtes Teilnehmerfeld aus geflüchteten und einheimischen Jugendlichen zwischen 13 und 18 Jahren bekommt in der Bildungsstätte drei Tage lang die Chance, über den Tellerrand zu schauen und zusammen kreativ zu werden. Beim gemeinsamen Handeln lernen sich die Teilnehmenden besser kennen, erforschen neue Perspektiven und erleben den Spaßfaktor eines bunten Miteinanders. Weiterlesen

Musik-Natur-Wochenende in Himmighausen

Das Rauschen der Blätter im Wind, das Trommeln von Regentropfen, das Krächzen eines Rabens, das tosende Donnern eines Gewitters… die Natur ist voller Klänge – und wer genau hinhorcht, mag ganze Lieder hören!

Wir laden vom 6. bis 8. Oktober in die djo.Bildungsstätte.Himmighausen. zu einem magischen Wochenende ein, an dem wir der Natur lauschen und, davon inspiriert, selber ganz viel Musik machen – mit Händen, Füßen und selbst gebauten Instrumenten. Die erfahrenen Wildnispädagoginnen und Musikerinnen Ingrid Illmann und Doro Ahlemeyer entführen auf eine Reise in die sich langsam bunt färbenden, tiefen Wälder der Egge – und in fremde und vertraute Klanglandschaften. Wir trainieren unsere Sinneswahrnehmung, genießen die Klänge, Gerüche und Farben des beginnenden Herbstes.

Zur Fortbildung der Teilnehmer vermitteln wir dabei wildnispädagogische Methoden zur Gruppenleitung und zur persönlichen Orientierung und setzen uns damit auseinander, wie Musik und Natur Menschen zusammenführen und der persönlichen Entwicklung dienen kann. Musikalische Vorkenntnisse sind dazu nicht notwendig, nur die Lust zum gemeinsamen Musik machen, Singen, dem Verpacken von Geschichten in Musik.

Die Anmeldung zu dem Musik-Natur-Wochenende sollte bis zum 27. September erfolgen.

Die ausführliche Einladung und alle Infos gibt es hier.